1. Kompanie des Schützenverein Schönewörde von 1912 e.V.
  KP Bowling
 


KP Bowling 

Am Samstag, dem 21.04.2012 war die 1. Kompanie mit einer Mission unterwegs: Es sollten sämtliche Bahnrekorde in Bad Bodenteich im dortigen Bowling-Center geknackt werden!!!

Um es gleich vorweg zu nehmen... es hat natürlich nicht geklappt  , aber wie heißt es so schön "Wir haben uns stets bemüht"!

Am frühen Nachmittag sind wir vom Hauptbahnhof Schönewörde, pünktlich um 14.06 Uhr von Gleis 1 in Richtung Uelzen abgefahren. Anfangs sah das Wetter noch ganz gut aus, aber die Abfahrt wurde von einer deftigen Husche von oben begleitet. Eine Bemerkung am Rande: Das neue Wartehäuschen taugt nichts wenn der Wind bzw. Regen von vorne kommt, aber das wirklich nur am Rande. Der erste Schock war der (hoffentlich) versehntliche Fehlgriff von Thorsten, hat er doch tatschlich eine Kiste alkoholfreies Radler mitgebracht, zum Glück war aber das Bier entsprechend "verbleit" (was sein Glück war)!
In Bad Bodenteich angekommen mussten wir dann einen kleinen Fußmarsch durch den Seepark auf uns nehemen, was allerding nicht wirklich schlimm war, da wir genug Zeit bis zum Bowling hatten und auch das Wetter wieder auf unserer Seite war.

Nachdem wir das Bowling-Center erreicht hatten wurden wir mit den entsprechenden Schuhen ausgestattet, die bei dem einen sofort passten und bei dem anderen halt nicht, zum Glück waren letztlich für alle die richtige Größe da.

Wir belagerten unsere 3 Bahnen und schon ging es los. Die 1. Runde von 3. Runden bzw. Durchgängen war für alle zum Aufwärmen, danach ging es in die Vollen, auch hier frei nach dem Motto: Bei dem Einen mehr, bei dem Anderen weniger. Schließlich wurde endlich mal wieder "Der Arsch mit Ohren" für den Letzten ausgespielt!

Nach 3 Stunden bowlen, gingen es mit einem lustigen Lied, ein paar Gläschen Bier und dem einen oder anderen Strafschluck intus, zurück zum Bahnhof.
Dort fuhren wir dann alsbald zurück nach Schönewörde, wo wir den Tag bei reichlich gutem Essen und Getränken in Heinis neuen Partyraum ausklingen lassen haben, welcher im übrigen sehr schön geworden ist und zu weiteren Veranstalltungen einläd .

Unser besonderer Dank gilt Uwe, der das Essen spendiert hat und Heini der seinen niegel-nagel-neuen Partyraum zur Verfügung stellte. Der Transfer vom Bahnhof zu Heini sei ebenfalls erwähnt, bei dem Regen war das von seiner Familie eine gute Idee! Sören müssen wir hier natürlich auch erwähnen, der das Essen abgeholt hat!

So..., hier nun noch ein Paar Ergbnisse und Bilder von den tollen Tag bzw. Abend, wie immer war durch die super Organisation die ganze Aktion wieder einmal ein runde Sache, die allen viel Spaß bereitet hat (die ein bissel aus den Rudern geratene Diskussion, lassen wir mal unter den Tisch fallen, nun wissen ja alle Bescheid und gut ist)!

Danke auch hier noch mal an Thorsten für die Organisation!!!

Gewonnen bzw. am besten gebowlt hat Joris, der mit 3 sehr guten Runden, Rene auf den 2. Platz und Dennis auf den 3. Platz verwiesen hat!
Lucky Looser war Uwe der als einziger auch etwas mit nachhause nehmen durfte, den "Arsch mit Ohren" für den Letzten!



Eine Zugfahrt die ist lustig...


...eine Zugfahrt die ist schön...


...la la lala la la lala...


Der Marsch durch den Seepark bei bestem Wetter


Gruppenfoto von der Bowling-Crew


Selbsterklärend!


...warten, bowlen, trinken


...mit ordentlich Schwung muss die Kugel wech....


Manche freuen sich, manche leiden...


ja ja, vorne spielt die Musik





Tja Uwe, viel Schwung hat er gehabt aber leider nicht genug Pins umgehauen... 





Aus dem dunkeln herraus kam er geschritten


Ich würde sagen ein bisschen mehr in die Knie und dann klappt das auch!


Zuviel klappt allerdings auch nicht!


Sieht schon ganz gut aus, ich glaube Eckhardt spielte im oberen Drittel mit...


Ich hatte meine Linie noch nicht ganz so gefunden, aber es lag naturlich an der ollen Bahn!!!


Rene wie aus dem Ei gepellt...





Warten auf den Zug...


Onkel Günther horchte mal nach und siehe da, der Zug kam!


Gunnar hat einen erstklassigen Schlüpper (sagen wir mal) gefunden!


Bei Heini waren wieder alle munter


Nach dem Essen war bei einigen Bettschwere angesagt, zumindest schien es so bei manchen





Wie immer eine kurze Rede vom KP-Chef


Kette hielt den Balken in wagge





...immer noch lustig drauf!


Kurze und knappe Siegerehrung von Hanko


Uwe bekommt als "Trostpreis" unseren Wanderpokal für den Letzten: Der Arsch mit Ohren!

Soweit der Bericht vom Bowling!

 
  Am 23.08.2008 ging diese Homepage online, seit dem sind insgesamt 36554 Besucher hier gewesen! © Copyright by O.F.  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden