1. Kompanie des Schützenverein Schönewörde von 1912 e.V.
  Schützenfest 2012
 


Schützenfest 2012 - Das 100. Schützenfest 

Am Freitag, dem 25.05.2012 fand in diesem Jahr ein Kommersabend zum Jubiläum des 100. Schützenfest des Schützenvereins Schönewörde von 1912 e.V. statt. Zu diesem Abend wurden Abordnungen bekannter Gastvereine von Nah und Fern geladen. Der Abend wurde in lockerer Runde mit Grußworten, Ansprachen und diversen Aufführungen untermalt, so dass es niemals langweilig wurde. Die Sketche von "Bauer Toni & Bauer Klaus", sowie die Musikeinlagen vom Spielmannszug Schönewörde, die eine Zeitreise durch 100 Jahre Musikgeschichte aufführten, waren echt gut!
Gut war auch der Moderator des Kommersabends Manfred Gades, er führte mit lockerer Zunge und Gelassenheit durch einen netten, bunten Abend!


Manfred als Moderator


Der 1. Vorsitzende Hans Heinrich


Bauer Toni und Bauer Klaus waren echt gut!!!


"Zindy" moderierte die Musikacts an


20'er Jahre


30'er Jahre


50'er Jahre


60'er Jahre


70'er Jahre

80'er, 90'er und 2000 fehlt noch vielleicht kann ich die Bilder bei Zeiten noch mal nachliefern!?


Am Samstag, dem 26.05.2012 ging nun endlich das offizielle Schützenfest 2012 los! Wie immer wurde die 4. Kompanie, mit dem amtierenden Jungschützenkönig Benjamin Wrede, vom Spielmannszug zum Festplatz begleitet. Um 13.00 Uhr trat das Battalion an um das Schützenfest 2012 einzuläuten. Parole 2012: "Zwanzig-Zwölf"

Im übrigen hatte wir mal wieder ein richtig gutes Schützenfestwetterchen abbekommen, es war fast schon zu warm, allerdings schmeckt dann auch das Bier bzw. Alster besser als bei Regen!



Unsere Gastvereine aus Bayern "Die Musikkapelle aus Lindenberg" und die "Trachtengruppe aus Heimenkirch"



Die 1. Kompanie wie sie leibt und lebt!


Fahneneinmarsch


Im Jubiläumsjahr wurden die Ehrungen von einem, für uns, besonderen Mitglied des Schützenvereins vorgenommen. Bruno Nieswandt durfte die Ehrungen vornehmen. Bruno ist der älteste (jetzt nicht falsch verstehen), noch lebende ehemalige Kompanieführer der 1. Kompanie! 


Eckhardt, Hanko, Rene, Thorsten und Andreas wurden geehrt bzw. befördert!


Vor Bruno wurde sogar auf die Knie gegangen (aber nur wegen des Grössenunterschieds  )


Das "Dreigestirn" machte seine Runde (Johannes, Lüder und Toni)


Besonders haben wir uns über die Teilnahme am Jubiläumsschützenfest von Andreas gefreut


Bruno bekam eine Erinnerungsnadel und wurde meiner Meinung nach zum Ehrenmitglied der 1. Kompanie ernannt (bitte um Korrektur sollte ich mich irren)


Und nun ging es endlich los den König abzuholen: Burkhard Köhler aus der 3. Kompanie








Sehen wir nicht gut aus


Abschreiten der Front: Oberst Toni und König Burkhard


Ummarsch durch das Dorf, warm war's aber schön


... wie man sieht!


Stärkung beim Königsfrühstück


...was fehlt!? Richtig das Bier, aber daruf mussten wir nicht lange warten, dafür gabs dann reichlich davon



Am Sonntag dem 27.05.2012 war der Jubiläumshaupttag.
Um 9.00 Uhr wurde zum Apell angetreten und durch "Mutti" die Anzugs- bzw. Anwesenheitskontrolle durchgeführt. Wie bereits im letzten Jahr habe ich uns den Morgenapell mit ein paar Furzbomben, sagen wir mal, versüsst  , ich weiß gar nicht was alle gehabt haben nur weils mal kurz gemüffelt hat  !?


Mutti macht Druck





Nach dem Apell wurde sich erstmal mit nem Bierchen gestärkt, ohne Sprit läuft ja auch kein Motor


Da vieles in diesem Jahr anders war als sonst die Jahre, hat es in diesem Jahr  z.B. kein Schützenbrunch gegeben, was nicht so schlimm war. Da die 1. Kompanie sich von sowas nicht abschrecken lässt wurde kurzer Hand ein rustikales Schützenpicknick vorm Zelt unter den Bäumen abgehalten. Norbert hatte im Vorfeld für Brötchen, Mett, Wurst und Schluck gesorgt, so dass wir gestärkt dem Jubiläumsummarsch entgegenblicken konnten.



Frühstück unter dem Bäumen


... lecker war's!


Traditionell wurden auch noch die Neueintritte in den Schützenverein vereidigt, u.a. war auch ein Mitglied der 1. Kompanie dabei unser Bernd! Ich muß aber sagen, Bernd hat sich gut geschlagen bei der vereidigung! Frei nach dem Motto "Nicht lang Schnacken, Kopp in Nacken" hat er den Drink mal janz flux weggeschlabbert!


Die Vereidigung, immer wieder schön!


Das Gelöbnis


Mit dem Gesicht zu den "Schaulustigen" angetreten


Vereidigungsgetänk in empfang nehmen...


...und rinn damit...


...auch wenn's unter den Armen kneift!


Bei der Proklamation der neuen Könige und Königinnen hatte die 1. Kompanie 3 Eisen im Feuer. Von insgesamt 6 Königsanwertern hatten wir 50% im Rennen. Leider sind unsere Eisen verglimmt. Den besten Schuß aus der 1. Kompanie hat Eckhardt abgegeben, er wurde zum 2. Ritter ernannt! Ernst und Ingo gingen leider leer aus, obwohl das Schußbild auf der Scheibe nicht das schlechteste war!
1. Ritter wurde Wilhelm Jansen aus der 2. Kompanie und Jubiläumskönig 2012 / 2013 wurde Benjamin Wrede, der am Tag zu vor seine Jungschützenkette abgegeben hatte. Das nenne ich mal eine geschmeidigen Übergang, Glückwunsch!


Antreten zur Königsproklamation


Eckhardt setzte den drittbesten Schuß ab und wurde 2. Ritter


Wilhelm Jansen aus der 2. Kompanie wurde 1. Ritter


Jungschützenkönig 2012 / 2013 wurde Ulf Steuber (mitte)


Damenkönigen 2012 / 2013 Ramona Hermsen


König der Stabskompanie 2012 / 2013 wurde Eberhard Meineck


König 2012 /2013 Benjamin Wrede


Das Königspaar


Das Jubiläumskönigshaus 2012 - Glückwunsch an alle Würdenträger!!!


Die interne Jubiläumsscheibe konnte Johannes Zenk (mitte) für sich gewinnen und der diesjährige Königsorden ging an Karl Heinz Diercks (rechts)

Viele Gastvereine haben sich Mann- bzw. Fraustark für den Nachmittag angemeldet und sind der Einladung nach Schönewörde gefolgt! Die Gastvereine haben sich an der ehemaligen Schule eingefunden und sind musikalisch zum Festplatz auf bzw. einmarschiert.
Das Antreten auf dem Sportplatz hatte schon etwas für sich, in 2'er Reihen wurde angetreten mit allen Gastvereien, samt Spiel- u. Musikzügen. Sagen wir mal so, es war schon ne Menge los auf'm Platz!


Fahneneinmarsch aller Vereine (sah schon toll aus!!!)


Da stehen Sie schön in einer Reihe...





...um das Jubiläumsband zu empfangen!


Blick über den Sportplatz beim Antreten!










Ein großes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle Hans-Hermann Lampe für die super Videos vom Jubiläumshaupttag aussprechen! Auf bewegten Bildern kommt der Tag natürlich viel besser rüber.

Am Pfingstmontag, dem 28.05.2012 wurde traditionell das Kinderschützenfest gefeiert. Bei bunten Spielen, Kindertänzen und dem allseits beliebten Ballonweitflugwettbewerb war für jedes Alter etwas dabei.
Bei dem ersten Kinderumzug an diesem Tage wurde der alte Kinderkönig Fiete Köhler abgeholt. Die Kinder und Eltern wurden freundlich empfangen und konnten sich bei Bockwurst, Hot Dogs und Getränken für den Rückweg zum Festplatz stärken. Zuvor wurde aber noch die Kinderkönigseiche gepflanzt.

Am späten Nachmittag wurde dann die neue Kindermajestät proklamiert, in diesem Jahr gab es eine Kinderkönigin. Judith Gades erreichte das beste Schießergebnis mit dem Lichtpunktgewehr und wurde somit Jubiläumskinderkönigin 2012 / 2013!

Am frühen Abend fand das 100. Schönewörder Schützenfest mit dem Fahnenausmarsch so langsam sein Ende. Nach dem Ummarsch wurde wie immer die Kompaniestärke und das jeweilige Auftreten durch das aktuelle Königshaus bewertet und prämiert. In diesem Jahr wurde der Spielmannszug Sieger, vor der Damenkompanie und den Jungschützen.


von links vorne: Kinderkönigen Judith Gades, Damenkönigen Ramona Hermsen, König Benjamin Wrede, Jungschützenkönig Ulf Steuber und der König der Stabskompanie Eberhard Meinecke (Eberhard ist übrigens relativ frisch aus der 1. Kompanie in die Stabskompanie gewechselt, nur mal so am Rande  )


Der Spielmannszug führt wie immer die "Splittergruppen" an


Die Stabskompanie (ein ganz verrückter Haufen)


Die Damenkompanie in Abendgarderobe





Wie immer SEHR MANNSTARK vertreten die 1. Kompanie

Sorry bei der 2. Kompanie wollte meine Kamera nicht so wie ich wollte, daher kann ich leider nicht mit einem Bild dienen. Zumindest waren auch von der 2'ten ein paar Kameraden da, die das auch ganz gut gemacht haben.
Man kann auch sagen, sie haben sich wie immer stets bemüht  !
Ich weiß böser Scherz, aber ein bissel Spaß muss sein!!!


Die 3. Kompanie hat auf dem Foto irgendwie etwas von Lord of the Dance, nur das links Aussen nicht Michael Flatley geht, sondern Jim Knopf... könnte also auch die Augsburger Puppenkiste sein...


Die 4. Kompanie mal wieder mit Trecker, Wagen und Musikanlage, könnten sich ja auch mal was Neues ausdenken




Nach dem Fahnenausmarsch traf sich die 1. Kompanie an der Schießbude um bereits zum 5 mal den Schießbudenkönig auszuschießen. Dieses Spaßschießen hat sich zu einer festen Größe etabliert und macht richtig Laune.
In der Disziplin einhändig Links, einhändig Rechts und normal im Anschlag auf verdeckter Scheibe, wurde sich wie immer nichts geschenkt!

Sammeln der Schützen


Kalle gab alles Schützenkönig, Samtgemeinekönig und Kreiskönig war er schon, aber leider wurde es auch diesemal nichts mit dem Schießbudenkönig


Dat war dann wohl nüscht!


Horst sah gar nicht so schlecht dabei aus...


...das richtige Auge war zumindest zu!


Gunnar beim Zielen


Legte da einer ne Hausnummer vor, erstaunte Gesichter


Unser Neueintritt Henndrick


Günther war heiß


Hans-Heinrich wollte die Kette


Manfred gab fast alles


Ein Zielkörnchen musste sein


Für die Haltung hätte Ernst das Ding eigentlich verdient, wie aus Blei gegossen, das lebende Abbild des Ottokar der Stabskompanie!


Man los Junge


Sagen wir mal so mit dem Ball kann Rene besser um!





Eckhardt sorgte für Verwirrung, war es mit Absicht, war es Luft, oder wollte er einfach nicht... wir werden es nie erfahren


Sicht auf das schwere Ziel


Lüder (aus der 3. Kompanie) wollte auch mal mitschießen und hielt ausser der Wertung mal mit drauf


Nach dem Schießen wurde sich kurz aus der Kompaniekasse gestärkt um kurz danach die Keule beim Autoscooter zu schwingen! Manche gingen ohne Rücksicht auf Verluste gegen jeden vor der sich ins Gemenge gewagt hat.

Die folgenden Bilder sprechen für sich und müssen nicht weiter kommentiert werden...

























Nach der Schlacht wurde auf dem Saal der Schießbudenkönig der 1.Kompanie proklamiert, dafür musste natürlich mannstark angetreten werden. Mit verlaub behaupte ich mal, das am Montag die 1. Kompanie von den Älteren am stärksten vertreten ist! Wir gehen also mit gutem Beispiel voran!



Da stehen sie nun und wissen eigentlich Bescheid wer es in diesem Jahr ist...


Der stellv. Kompanieführer Hanko übernimmt das Wort


Sind...


...sie...


...nicht...


...schön...


...anzusehen!?





Diese 3 Kameraden haben 29 Ring geschossen und teilen sich somit den 2. Platz


Mit 30 Ring von 36 möglichen hatte Joris die sichersten Schüsse abgegeben und ist der neue Schießbudenkönig 2012 / 2013





Glückwunsch "Joris vom Bullenberg"


Der Ehrentanz durfte natürlich nicht fehlen







Soweit der grobe Bericht vom 100. Schützenfest des Schützenverein Schönewörde von 1912 e.V.. Wie eingangs schon berichtet sind auf diversen anderen Seiten weitere Fotos und Berichte zufinden. Es wurde auch ein Video über die Festtage gedreht, das demnächst zum Verkauf stehen wir (wenn ich mich nicht täusche). Des Weiteren wurde auch eine Chronik in gedruckter Form verteilt und wie ich meine sind auch noch einige Exemplare übrig. Wer noch keine Chronik hat und interesse dran hat kann sich mit dem Vorstand in Verbindung setzten und mal nachfragen ob es evtl. noch ein Exemplar gibt!?

Danke noch mal an Peter Wilde der mir freundlicherweise ein paar Fotos zur Verfügung gestellt hat  !!!

Es grüßt die 1. Kompanie!

 
  Am 23.08.2008 ging diese Homepage online, seit dem sind insgesamt 36553 Besucher hier gewesen! © Copyright by O.F.  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden